Forschungsgruppe Grafschaft Glatz

Adressbuch der Grafschaft Glatz 1937

Die Vorlage

Das Adressbuch der Grafschaft Glatz von 1937 wurde vom Marx Verlag in Leimen 1983 in einem Reprint nachgedruckt. Das Buch besteht aus folgenden 3 Teilen.

  • 1. Teil Stadt Glatz
  • 2. Teil Kreis Glatz
  • 3. Teil Kreis Habelschwerdt

Für das Projekt wurde der Kreis Glatz nocheinmal aufgeteilt in die Altkreise Glatz und Neurode Im Oktober 2009 wurde das Projekt begonnen und konnte im August 2010 abgeschlossen werden.

Hintergrund

Der Verein für Computergenealogie hat 2003 eine Datenbank historischer Adressbücher initiiert. Dazu werden historische Adressbücher mit Hilfe einfacher Tabellen systematisch erfasst.
Auf der Jahrestagung der FGG 2009 wurde der Beschluss gefasst mit dem Adressbuch der Grafschaft Glatz von 1937 sich an dem Projekt zu beteiligen.  

An dem Projekt waren beteiligt:

  • Dietmar Böse
  • Christoph Buhl
  • Kerstin Dreves
  • Anita Freitag
  • Gotthard Heinze
  • Renate Heyen
  • Julian Kollatschny
  • Waltraut Müller
  • Manfred Umlauf
  • Rainer Vogel
  • Ursula Vulter
  • Hans J. Weiser
  • Brigitte u. Rainer Welzel

Allen fleißigen Schreibern gilt der besondere Dank der FGG.

 

Auf der Seite der Computergenealogen kann im Altkreis Glatz schon recherchiert werden. Historische Adressbücher: Suche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.