Forschungsgruppe Grafschaft Glatz

Forscherhilfen

Verkartung von Kirchenbüchern der Grafschaft Glatz In jahrelanger Arbeit haben FGG-Mitglieder Kirchenbücher der Grafschaft Glatz verkartet. Wenn Sie selbst eine Verkartung planen oder vielleicht schon begonnen haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Damit können Sie helfen, dass doppelte Arbeit vermieden wird. Eine Liste der bereits abgeschriebnen Ortschaften ist anschließend zu sehen Verzeichniss […]

Weiterlesen

  Schöppenbücher finden eine steigende Beachtung, da diese Aufzeichnungen zum Teil weiter in die Vergangenheit zurück reichen als die Kirchenbücher. Stadtbücher entstanden im 13. Jahrhundert. Die komplizierten Rechtsverhältnisse in den sich entwickelnden Städten machten es notwendig, dass Rechtsvorschriften und Rechtsakte niedergeschrieben und nicht mehr, wie bislang in der bäuerlichen Gesellschaft üblich, mündlich überliefert wurden. Diese […]

Weiterlesen

Die ältesten Kirchenbücher der Grafschaft beginnen in Glatz 1577, in Königshain 1587, in Freiwalde 1591, in Mittelwalde 1595 und in Landeck 1597. Viele deutsche Kirchenbücher liegen noch in den Pfarrarchiven. Ein beträchtlicher Teil wurde an das Diözesanarchiv in Breslau abgegeben und leider ist auch ein Teil verschollen.(Quelle: Dr. Pohl, D.) Ein Großteil wurde von der […]

Weiterlesen