Forschungsgruppe Grafschaft Glatz

FGG Jubiläumsreise in die Grafschaft Glatz, 19. – 25.09.2016

Eine Gruppe von Mitgledern hat im September mit der FGG eine Reise in die Grafschaft Glatz unternommen.

Lesen Sie hier welche Aktivitäten von uns unternommen wurden.

Tag 1

Anreise und Ankunft im Hotel Alpejski in Neuheide

Tag 2
Rundfahrt zu folgenden Örtlichkeiten-
  • Papiermühle und -museum Bad Reinerz
  • Schädelkapelle in Tscherbeney
  • Grab von Gerhard Hirschfelder in Tscherbeney
  • Besuch des Gerhard-Hirschfelder-Hauses
  • Besuch der Deutsch-Polnischen Begegnungsstätte Tscherbeney unter Leitung von Elisabeth Kynast
  • Pfarrhaus Tscherbeney mit Erläuterungen zum Bestand durch Julian Kollatschny Wallfahrtskirche Albendorf
  • Kurpark Bad Kudowa
  • Fahrt durch das Heuscheuergebirge
  • Wallfahrtskirche Albendorf „Schlesisches Jerusalem
Am Abend im Hotel
  • abendliche Entspannung im Hotelbad
  • Austausch von Familiendaten und Forscherkenntnissen
Tag 3
  • Fahrt nach Glatz mit Stadtführung und Besichtigung der Stadtkirche
  • Einblicke in das Pfarrarchiv, Kollegiatsarchiv und Dekanatsarchiv  mit Erläuterungen durch  Edwin Teuber
  • Rundgang durch die Glatzer Festung
  • Besuch der Wallfahrtskirche Altwilmsdorf
  • Ankunft in Bad Altheide mit kleinem Rundgang und Besuch der Wandelhalle
Tag 4
  • Jahrestagung der FGG im Tagungsraum des Hotels
  • Fahrt nach Kamenz
  • Besuch der Außenstelle des Staatsarchivs Breslau
  • Abendliches Treffen im Hotel mit Glatzer Historikern
Tag 5
  • Fahrt nach Breslau mit Stadtrundfahrt
  • Rundgang über die Dominsel
  • Besuch des Diözesanmuseums und des „alten“ Diözesanarchivs
  • Führung durch das Staatsarchiv Breslau samt Magazin
  • Besuch der Universität Breslau
Tag 6
  • Besuch des Felsenlabyrinths der Heuscheuer und der „Wilden Löcher“
  • Festmenü „30 Jahre FGG“ am Vorabend der Rückreise
Tag 7
  • Rückreise

1 Kommentar

    • Helmut Immich am Januar 26, 2017 um 10:16 am

    Antworten

    Die Ausfahrt im September 2016 in die Grafschaft Glatz verbunden mit der Jahrestagung des FFG war eine sehr gut organisierte und interessante Veranstaltung.
    Vielen Dank an die Organisatoren.
    Mit Grafschafter Grüßen
    Helmut Immich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.